Drucken

Expertise Demenz

In allen Domizilen der Frank Wagner Holding leben Menschen mit Demenz. Sie haben, je nach Stadium der Erkrankung, sehr unterschiedliche Bedürfnisse und brauchen besondere Betreuung und Fürsorge. Wir haben im Laufe der Jahrzehnte unser Wissen und unsere Erfahrung im Umgang mit Betroffenen vertieft und spezielle Wohnbereiche und Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz entwickelt. Unsere Mitarbeiter in diesen Bereichen sind besonders geschult und können so den Betroffenen in ihrer eigenen Welt begegnen, ihnen die Zeit, Zuwendung und Pflege geben, die sie jeweils brauchen.

Beispiele therapeutischer Förderung und Unterstützung

Gerade für demenzerkrankte Menschen ist es wichtig, dass wir ihre persönliche Geschichte kennen. So können wir zum Beispiel anhand einer gemeinsamen Biografiearbeit, bei der auch Angehörige und Freunde einbezogen werden, ein tieferes Verständnis für die Persönlichkeit aufbauen und damit die Beziehung stärken. Durch Musik- und Fototherapie werden Erinnerungen aktiviert und auch der Kontakt mit Tieren, z.B. Kaninchen und Besuchshunden, intensiviert die Lebensfreude. Regelmäßig gibt es Ausflüge mit dem hauseigenen Bus, etwa an die Ostsee oder in den Zoo und zu Hause wird zusammen gekocht und gebacken.

Mit zunehmender Demenz wird es immer wichtiger, den Menschen Rückzugsinseln zu bieten, gleichzeitig aber auch viel Zuwendung und wohltuenden, beruhigenden Körperkontakt, wie beim „Snoezelen“.

Dementia Care Mapping zur Überprüfung der Lebensqualität von Betroffnen

Um herauszufinden, ob die Bewohner sich in ihrem Umfeld wohlfühlen, können wir gerade Menschen mit einer fortgeschrittenen Demenz meist nicht persönlich befragen. Hier wenden wir das Dementia Care Mapping (DCM) an. Mit Hilfe dieser wirkungsvollen Methode beobachten besonders ausgebildete Mitarbeiter regelmäßig den gelebten Alltag in den Gruppen. Sie bewerten anhand von über 20 Kategorien, wie wohl oder weniger wohl sich die einzelnen Bewohner bei unterschiedlichen Aktivitäten oder Interaktionen fühlen. Die Ergebnisse des Mappings werden mit dem Pflege- und Betreuungsteam besprochen. Gemeinsam nutzt man diese Erkenntnisse, um Wohnumgebung und Betreuungsqualität kontinuierlich weiter zu verbessern.
Mit Johannes van Dijk verfügt die Frank Wagner Holding über einen eigenen Fachreferenten für Gerontopsychiatrie und Trainer für für Dementia Care Mapping. Er gibt sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrung in internen Fortbildungen an unsere Mitarbeiter weiter und bildet diese aus. 

Fachärztliche Betreuung und Angehörigengespräche

Die Demenzerkrankten werden ärztlich bestens betreut. Wir arbeiten neben den Hausärzten mit versierten Fachärzten der Geriatrie, Psychiatrie, Neurologie und Gerontopsychiatrie zusammen. Im Vordergrund der Behandlung stehen eine möglichst genaue Diagnostik und Prognose des weiteren Verlaufs.

Auch der regelmäßige Austausch mit den Angehörigen ist uns wichtig. Neben den persönlichen Gesprächen mit den Pflegeverantwortlichen bieten wir an unseren „Klüngelnachmittagen“ die Möglichkeit, dass Angehörige sich untereinander kennenlernen und ins Gespräch kommen.

Das Förderprogramm „Besondere stationäre Dementenbetreuung“ und „LINDE“

Die Frank Wagner Holding arbeitet seit Jahren mit großem Engagement im Bereich Demenz. Wir sind anerkannter Kooperationspartner der Behörde für Soziales und Familie der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des Programms „Besondere stationäre Dementenbetreuung“. Auch bei „LINDE“, der „Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg“ ist unser Unternehmen als Expertiseträger maßgeblich beteiligt.

Sie möchten sich zum Thema Demenzpflege beraten lassen? Rufen Sie uns gerne an.

Ihre Nachricht an uns

Persönlicher Kontakt

040. 970 70 970

Angela Gutknecht