Drucken

Vollstationäre Pflege

Wenn die Pflegebedürftigkeit eines Menschen zunimmt und die Sicherheit im eigenen Lebensumfeld nicht mehr gegeben ist, führt ihn der Weg vielleicht in eines unserer Seniorenpflegedomizile in Hamburg.

Hier sind Senioren in den Pflegegraden 2 bis 5 herzlich willkommen. In den neun Häusern erwarten sie freundliche Appartements, Einzel- oder Doppelzimmer. Die können selbstverständlich auch mit liebgewonnenen Möbeln ausgestattet werden, damit der neue Lebensbereich schnell vertraut und gemütlich wird.  Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter umsorgen und begleiten die Bewohner in ihrem Alltag, achten aber auch deren Privatsphäre. Im Mittelpunkt steht eine umsichtige und aktivierende Pflege: So werden die vorhandenen Fähigkeiten unserer Bewohner gestärkt, um die Selbstständigkeit möglichst lange zu erhalten. In allen Domizilen ist das menschliche Miteinander wichtig. Persönliche Kontakte und gemeinsame Aktivitäten werden in allen unseren Häusern groß geschrieben. Auch stark pflegebedürftige Menschen werden, wo es nur geht, in den gemeinsamen Alltag mit einbezogen.

Sie haben Fragen zum Pflegeangebot oder wollen einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns einfach an!

Kurzzeitpflege

Hin und wieder wollen auch pflegende Angehörige einmal aufatmen, in den Urlaub fahren oder aber sie sind krank und können das pflegebedürftige Familienmitglied in dieser Zeit nicht unterstützen. Manchmal ist eine Kurzzeitpflege auch sinnvoll, wenn ein älterer Mensch nach einem Krankenhausaufenthalt nicht sofort allein zu Hause leben kann. Für diese oder ähnliche Situationen bieten wir in den Seniorenpflegedomizilen der Frank Wagner Holding Kurzzeitpflegeplätze für einen begrenzten Aufenthalt bis zu acht Wochen an. Es ist uns wichtig, dass sich unsere Gäste während ihres Aufenthalts  gut betreut und rundum wohl fühlen.  

Sie wollen mehr über unser Angebot der Kurzzeitpflege erfahren? Rufen Sie uns an!

Probewohnen

Weil wir wissen, was für ein entscheidender Schritt der Umzug in ein Seniorenpflegedomizil ist, bieten wir auch Probewohnen an. Während dieser Zeit lernen die Gäste das Haus ihrer Wahl, Bewohner und Mitarbeiter näher kennen. Sie erleben die herzliche Atmosphäre und nehmen an den unterschiedlichen Aktivitäten im Haus teil. Nach dieser Zeit fällt eine Entscheidung mit Sicherheit leichter.

Sie haben Fragen zum Probewohnen? Wir beraten Sie gerne!

Angehörige als Partner

Die Angehörigen sind wichtige Bindeglieder zwischen den pflegebedürftigen Familienmitgliedern und unseren Mitarbeitern. Wir verstehen die Angehörigen als Partner  und beziehen sie in alle therapeutischen Entscheidungen mit ein. Wenn Fragen oder Probleme auftauchen, unterstützen wir sie und finden schnell eine gute Lösung.

Es ist uns wichtig, den Kontakt der Angehörigen untereinander zu fördern. Bei unseren regelmäßigen Angehörigenabenden und Stammtischen können sie sich in gemütlicher Runde kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen.

 

Auch bei dem schwersten Weg, während des Sterbeprozesses, stehen wir den Angehörigen zur Seite. Erfahrene Mitarbeiter begleiten und unterstützen sie einfühlsam, sodass sie bei dem persönlichen Abschied nicht allein gelassen werden.

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Wir freuen uns über Menschen, die sich in unseren Häusern ehrenamtlich engagieren wollen. Viele unserer Bewohner haben nur wenige Angehörige, die nicht selten außerhalb Hamburgs leben und daher nicht so häufig zu Besuch kommen. Unsere Ehrenamtlichen, Jung und Alt, übernehmen hier eine wichtige und dankbare Aufgabe, die unsere Bewohner und Mitarbeiter hoch schätzen. 

Vielleicht können Sie sich vorstellen, etwas Zeit zu schenken, etwa ein paar Stunden in der Woche? Es gibt ein buntes Spektrum an Möglichkeiten, hier aktiv zu werden. Je nach Ihren Fähigkeiten und Neigungen können Sie unsere Bewohner regelmäßig besuchen, zusammen spazieren gehen, einkaufen, ihnen vorlesen, zusammen singen, malen, basteln, kochen oder spielen. Sie sind ein Organisationstalent? Dann unterstützen Sie uns bei der Vorbereitung von Festen und Basaren oder begleiten Sie unsere Bewohner bei Ausflügen. 

Wenn es um die Schulung unserer Ehrenamtlichen geht, kooperieren wir unter anderem mit Hamburg Leuchtfeuer.

Übrigens freuen wir uns besonders darüber, dass viele ehemalige Angehörige inzwischen zum festen Stamm unserer Ehrenamtlichen gehören und sich in unseren Häusern engagieren.

Haben Sie Interesse daran, sich ehrenamtlich zu engagieren und wollen mehr erfahren? Dann stehen Ihnen die Direktionen unserer Häuser gerne Rede und Antwort.

Ihre Nachricht an uns

Persönlicher Kontakt

040. 970 70 970

Angela Gutknecht